Umwandlung des Schützenhof-Wehres in eine Sohlgleite

Das Schützenhofwehr wurde …..

0 comments

Die Düte ist in Osnabrück durchgängig

Die Düte ist nach der Hase das zweitgrößte Fließgewässer in Osnabrück und durchfließt das Stadtgebiet auf einer Länge von 13 km. Im Rahmen der Umsetzung der FFH-Richtlinie (Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie) wurde die Düte aufgrund des Vorkommens der Fischart Groppe (auch Mühlkoppe genannt)

0 comments

Teglinger Bach Mündungsbereich

Der Teglinger Bach entspringt im Stadtgebiet von Lingen. Er ist 18,5 Kilometer lang und wurde in den 1960er-Jahren begradigt. Naturnahe Abschnitte finden sich deshalb nicht mehr, der kanalähnliche Bach durchfließt eine intensive Agrarlandschaft. Unter der Federführung des Fischereivereins Meppen 1888 e.V.

0 comments

Wiesenbäke

Die Hase-Wasseracht hat an der Wiesenbäke in einem Teilbereich ein kleines Auenparadies geschaffen. Der Oberboden wurde großflächig abgetragen. Dies geschah unregelmäßig und in einigen Bereichen wurden so auch Blänken geschaffen. Zusätzlich haben sie eine große Anzahl von Erlenstubben in den

0 comments

Feldmühlenbach (Alte Hase)

Revitalisierung des Feldmühlenbaches in Ahausen Der Feldmühlenbach entsteht durch mehrere Quellzuflüsse im Rüsseler Wald zwischen Westerholte und Brickwedde. Der Bach fließt dann in nördlicher Richtung durch Rüssel, Ahausen bis in den nördlichen Bereich von Bersenbrück, wo er ursprünglich in die

0 comments

Reitbach bei Nortrup

Auf einer Länge von ca. 4,3 km wurden am Reitbach bei Nortrup Sekundärauen angelegt. Diese Maßnahme dient nicht nur der Revitalisierung der Gewässeraue, sondern auch dem Hochwasserschutz und dem Biotopverbund. Zudem hat der Unterhaltungsverband 97 die Gewässerstruktur durch den Einbau

0 comments